Der Verein stellt sich vor:

Der Verein ENERGIEWENDE - Kreis Erding e.V. ist im August 1994 gegründet worden, um vor allem im Landkreis Erding die regenerativen Energien zu verbreiten und den bewußten und intelligenten Umgang mit Ressourcen zu fördern.

Mittlerweile sind in Bayern und vielen anderen deutschen und europäischen Gemeinden und Städten "Energievereine" gegründet worden, die sich auch für diese Themen engagieren.

In einer Zeit, in der die Klimaveränderung und die Umweltproblematik immer stärker zum Handeln drängen und auch die Verknappung der fossilen Energiereserven absehbar ist, glauben wir, daß es nicht mehr ausreicht, immer nur über diese Problematik zu reden, oder zu warten bis die notwendigen Schritte von anderen eingeleitet werden.

Wir wollen in unserer unmittelbaren Umgebung in diesem Sinne tätig sein.

Alle regenerativen Energien beruhen auf der Sonnenkraft. Bei einem solaren Energieangebot das 1000 mal größer ist als die fossile und atomare Energie, könnten wir schon heute unseren Energieverbrauch decken ohne unsere Umwelt zu belasten.

Die vielfältige Nutzung der Sonnenenergien macht es möglich den verschiedenen regionalen Bedürfnissen gerecht zu werden:

Die Endlichkeit unserer Ressourcen zwingt uns zu einem sparsamen und intelligenten Umgang mit diesen: Durch Erfahrungsaustausch, Vorschläge und Anregungen wollen wir die Möglichkeiten aufzeigen, wie jeder Einzelne, die Gemeinden und der Landkreis an der ENERGIEWENDE mitwirken kann.

Ob ein privater Bauherr eine Solaranlage auf seinem Dach montiert, eine Gemeinde ein Baugebiet als Plus-Energie-Siedlung ausweist oder Landwirte Biomasse erzeugen - es gibt viele Möglichkeiten tätig zu werden.

Mit Beratungsgesprächen, Infomaterial, Ausstellungen, Seminaren, Anträgen bei Gemeinden, Beteiligung in kommunalen Gremien u.ä. wollen wir Wissen und Erfahrung an die Mitglieder untereinander, privat Interessierte, Parteien und Entscheidungsträger im Landkreis weitergeben.

Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Einflußbereich diese Ideen unterstützen. Vielleicht haben Sie auch Interesse bei uns Mitglied zu werden. 


Mitgliedertreffen:

feste Mitgliedertreffen gibt es im Jahr 2002 nach einem Beschluss der Vollversammlung nicht mehr, da diese von den Mitgliedern kaum mehr wahrgenommen wurden.
Treffen finden nur noch auf gesonderte Einladung zu speziellen Themen statt.


Ansprechpartner:

Biogasanlagen:
Martin Barth, Erding-Langengeisling, 08122-15192; Fax.:08122-478957: e-mail: helene@biogas-barth.de

energiesparendes Bauen: 
Sebastian Haindl, Grucking, 08122 / 48147; FAX: 48137; e-mail: sebastian-j.haindl@zimmerei-haindl.de
Gernot Vallentin (1. Stellvertreter), Dorfen, 08081 / 955745; FAX: 955746
; e-mail: info@vallentin-architektur.de

Photovoltaik, Solarthermie:
Norbert Hufschmid, Erding, TEL:  08122 5187; FAX: 08122 / 943354
; e-mail: huf.stein@t-online.de

Bürgersolaranlagen:
Lothar Rimane, Erding, 08122-48662; e-mail: lothar.rimane@energiewende-erding.de

Gemeinde Taufkirchen:
Gerold Wildner jun., Taufkirchen, 08084 / 7679; FAX: 8679; e-mail: info@wildner-haustechnik.de

Windenergienutzung:
Otto Hainz, Neuching, 08123 / 990484; FAX: 990486; e-mail: info@zeltverleih.net

Gemeinde Finsing:
Roland Fellermeier, Neufinsing, 08121 / 71324; FAX: 71373; e-mail: rf59@gmx.net

Erdinger Sonnenaufgang, Windkraftanlagen / -messung, Pflanzenöltechnologie, Kraftwärmekopplung:
Gerald Forstmeier (2. Stellvertreter), Dorfen, TEL: 08081 / 4543; FAX: 08081 / 953974; e-mail: gerald.forstmaier@t-online.de

Förderung, Photovoltaik, Stromsparen, Solarthermie (Erdinger Sonnenaufgang),  Regenwassernutzung:
Herbert Maier (Vorsitzender), Erding, TEL: 08122/9022-28; FAX: 08122 902229; e-mail: mail@energiewende-erding.de


email:mail@energiewende-erding.de
Energiewende Kreis Erding e.V.
Ludwig-Thoma-Str. 10 
85435 Erding  
Tel.:   08122 902228 
Fax.:  08122 902229

Bankverbindung (= Spendenkonto):

IBAN :  DE61 7016 9356 0000 7077 75    BIC : GENODEF1EDR   Raiffeisenbank Erding  eG 

Achtung: Bei Spenden unbedingt Verwendungszweck "Spende für Energiewende - Kreis Erding" angeben